NRWision
08.03.2021 - 71 Min.

Roettcast: "Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück" - Filmkritik

Kino-Podcast von Karin und Thure Röttger aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/roettcast-captain-fantastic-einmal-wildnis-und-zurueck-filmkritik-210308/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück" ist ein tragikomisches Filmdrama von Regisseur Matt Ross aus dem Jahr 2016. Viggo Mortensen spielt den Aussteiger Ben. Mit seiner Familie lebt er abseits jeglicher Zivilisation in den Wäldern an der Nordwestküste der USA. Ben bringt seinen Kindern bei, wie sie als Selbstversorger in der Wildnis überleben. Doch der Suizid von Mutter Leslie sorgt für einen Umbruch in der Familiengeschichte. Die Podcaster Karin Röttger und Thure Röttger diskutieren, ob "Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück" ein Coming-of-Age-Film ist. Dazu gehen sie im Kino-Podcast "Roettcast" auch auf die Entwicklung der Kinder nach dem Tod von Mutter Leslie ein.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.