NRWision
26.04.2018 - 6 Min.
QRCode

Richtlinie für Tierversuche an der Universität Münster

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/richtlinie-fuer-tierversuche-an-der-universitaet-muenster-180426/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Uni Münster will die Bedingungen für Tierversuche verbessern. Die Vorschläge kommen von einer internen Untersuchungskommission. Sie hat festgestellt, dass an dort Mäuse illegal gehalten wurden. Uni-Pressesprecher Norbert Robers erklärt im Gespräch mit "hochschulradio düsseldorf", warum Tierversuche trotzdem notwendig sind. Laut Robers versucht die WWU, Tierversuche zu reduzieren und zu vermeiden. So gibt es eine Professur an der Uni Münster, die sich mit Tierhaltung und der Optimierung von Tierversuchen beschäftigt. Die Tiere sollen in Zukunft möglichst wenig leiden, so Robers weiter. Die WWU hat Ende 2017 ein ethisches Leitbild für die Wissenschaftler erstellt. Jeder Wissenschaftler ist persönlich für die Tiere verantwortlich.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.