NRWision
16.01.2020 - 57 Min.

Region WAF: Die "Umweltsau" und Satire in der Musik

Sendung von Klaus Aßhoff, Bürgerfunk Warendorf

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/region-waf-die-umweltsau-und-satire-in-der-musik-200116/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Eine Oma sollte man nicht "Umweltsau" nennen. Das als Satire gemeinte Lied "Oma ist 'ne alte Umweltsau" vom WDR-Kinderchor sorgte für einen Shitstorm, rechte Demonstrationen und eine Grundsatzdebatte: Was darf Satire? In "Region WAF" versucht Moderator Klaus Aßhoff, diese Frage zu beantworten. Passanten aus Sendenhorst erzählen, was sie von dem Lied über die "Umweltsau" halten. Die Meinungen zum Lied sind gespalten. Klar ist aber, dass Satire Gespräche anregt. Klaus Aßhoff spielt passend zum Thema Lieder von "Die Ärzte", Georg Danzer, "Advanced Chemistry" bis hin zu Hildegard Knef. Sie alle haben gemeinsam, dass sie satirische Inhalte haben und mit ihren Texten polarisieren.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Klaus Aßhoff
am 24. Januar 2020 um 21:26 Uhr

Was könnte schon Ähnliches bewirken als dieses satirische Oma-Lied:
Es wird diskutiert.
Sogar auch hier noch:
Buhrow vor dem Rundfunkrat

www.morgenpost.de/vermischtes/article228235979/Umweltsau-Lied-WDR-Intendant-Buhrow-verteidigt-Reaktion.html

Ich finde , ein um Ressourcen nicht verlegener Intendant muss dann so eine Darlegung, es habe sich wesentlich um Kritik "aus der Mitte" der Hörerschaft gehandelt, auch belegen können. Sonst bleibt da etwas ungeklärt.

Klaus Aßhoff
am 24. Januar 2020 um 21:21 Uhr
Deffner
am 20. Januar 2020 um 17:59 Uhr

Wer will da schon eine objektive Linie ziehen, was SATIRE darf oder nicht …
Für mich liegt die ROTE Linie eher konservativ - früher. Ich glaube auch nicht,
dass der weit auseinander liegende Zeitgeist gemixt und verglichen werden darf.
Auf jeden Fall aber gehört es nicht in das Repertoire eines öffentlich rechtl. Senders!
"Kinderchor" D.D.

Klaus Aßhoff
am 25. Januar 2020 um 20:00 Uhr

@Deffner; Hätten Sie dann auch die teilweise zugespitzten Songtexte aus meinem Beitrag zensiert bzw. aus der Playlist gestrichen?