NRWision
24.01.2018 - 54 Min.

Radio Graswurzelrevolution: Katalonien, Spanische Revolution und Anarchie

Sendung produziert beim medienforum münster e.V.

  • Magazin

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/radio-graswurzelrevolution-katalonien-spanische-revolution-und-anarchie-180124/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Was haben die katalonischen Unabhängigkeits-Bestrebungen und Anarchie mit der Spanischen Revolution von 1936 zu tun? Hispanist, Literaturwissenschaftler und Autor Martin Baxmeyer berichtet im Interview mit Bernd Drücke zunächst über den Spanischen Bürgerkrieg - die "Vorübung des 2. Weltkriegs". Am 18. Juli 1936 habe in der Kolonie Spanisch-Marokko ein Militärputsch stattgefunden, der zu einem 3-jährigen Krieg herangewachsen sei. Besonders sei dabei die "Soziale Revolution" 1937 gewesen, die die Besitzverhältnisse hätte ändern wollen. Sie sei vor allem durch die Anarchisten der anarchosyndikalistischen Gewerkschaft beeinflusst worden. Deren Hauptbasis ist wiederum in Barcelona, der Hauptstadt von Katalonien, gewesen. Bevor Baxmeyer über den aktuellen Konflikt in Katalonien spricht, erklärt er, was Anarchismus und eine nicht-hierarchische Regierung bedeuten können. Abgerundet wird die Sendung durch bisher unveröffentlichte „Lebenszeichen"-Songs vom Liedermacher Baxmeyer aka "Baxi".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.