NRWision
20.03.2014 - 5 Min.
QRCode

Nahaufnahme: Journalismus in Spanien in der Wirtschaftskrise

Reportage der TV-Lehrredaktion do1 an der Technischen Universität Dortmund

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/nahaufnahme-journalismus-in-spanien-in-der-wirtschaftskrise-140320/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Wirtschaft in Spanien steckt in der Krise. Das hat auch Folgen für den Journalismus im Land. Feste Stellen gibt es kaum noch, junge Journalisten werden in spanischen Medienunternehmen meist als Praktikanten ausgebeutet. Doch die Krise birgt auch Chancen: Neue Medien entstehen – vor allem im Internet. Junge Spanier schließen sich zusammen. Ihr Ziel: Den Journalismus in Spanien innovativer gestalten. Die Journalistik-Studentinnen Julia Weiß und Catherine Wenk aus Dortmund waren in Barcelona und haben dort mit Journalisten und Studenten gesprochen. Ihr Eindruck: Der Journalismus in Spanien steht zwischen Resignation und Hoffnung.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.