NRWision
02.05.2018 - 5 Min.

Nachhaltigkeit in der Chemie-Industrie – Dr. Kurt Bock, BASF

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/nachhaltigkeit-in-der-chemie-industrie-dr-kurt-bock-basf-180502/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Über den Strukturwandel in der Chemie-Industrie berichtet Dr. Kurt Bock aus dem Vorstand des BASF-Konzerns. In seiner Vorlesung an der Heinrich-Heine-Uni in Düsseldorf macht er neue wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Trends dafür verantwortlich. Dennis Özmen vom "hochschulradio düsseldorf" erläutert, was Bock mit den Begriffen "Chemie 4.0" und "Industrie 4.0" meint. Dennis erklärt, dass durch die Verknüpfung von Produktion und künstlicher Intelligenz auch Bekämpfungsmittel nachhaltig seien könnten. Schließlich würden Feldspritzen nun nicht mehr das komplette Feld mit Pestiziden besprühen. Sie könnten vielmehr die betroffenen Pflanzen identifizieren. Dennis stellt fest: "Nachhaltigkeit ist in der Chemie-Industrie ein schwieriges Thema". Den Vortrag von Dr. Kurt Bock sieht er kritisch.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.