NRWision
05.01.2021 - 55 Min.

Musicbox: Piratensender, BFN/BFBS Radio, Radio in den 1960er-Jahren

Musiksendung von Friedrich Lengenfeld aus Herne

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/musicbox-piratensender-bfnbfbs-radio-radio-in-den-1960er-jahren-210105/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

In den 1960er-Jahren war die Radiolandschaft nicht so vielfältig wie heute. Es gab nur einige öffentlich-rechtliche Sender mit verschiedenen Programmen. Diese haben Friedrich Lengenfeld zufolge ihre Hörer lieber erzogen als unterhalten. Für die Jugendlichen sei es deshalb schwierig gewesen, an neue Musik zu kommen. In NRW konnte man über den Soldatensender BFN - später bekannt als BFBS - die englische Hitparade hören. Viele Jugendliche hätten diese heimlich über ein Transistorradio gehört, so Friedrich Lengenfeld. Der Moderator spielt in seiner Sendung einige Titel aus dieser Zeit, darunter Songs von "The Fortunes", "Johnny and the Hurricanes" und André Brasseur. Er berichtet außerdem über weitere Sender, die "aufregend moderne Musik" gespielt haben. Dazu gehörten auch die Piratensender – privatwirtschaftliche Rundfunksender, die z.B. außerhalb von Hoheitsgewässern auf Schiffen ihre Sendeanlagen betrieben. Viele Jugendliche seien deshalb oft nach Holland gefahren.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.