NRWision
03.03.2021 - 5 Min.

Mosi-oa-Tunya - Victoriafälle in Simbabwe

Reisebericht von Frank Nienhaus, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/mosi-oa-tunya-victoriafaelle-in-simbabwe-210303/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Mosi-oa-Tunya oder die Victoriafälle sind ein breiter Wasserfall des Flusses Sambesi. Er bildet die Grenze zwischen Sambia und Simbabwe. Filmemacher Frank Nienhaus aus Mönchengladbach besucht den Wasserfall in Simbabwe und hält seine Eindrücke filmisch fest. In seinem Reisebericht zeigt er die Victoriafälle zu Land und aus der Luft. Dabei erklärt Frank Nienhaus, was Mosi-oa-Tunya bedeutet und warum der Wasserfall zwei Namen hat.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.