NRWision
02.06.2016 - 22 Min.

Mongol Ruhr - Der fremde Blick auf das scheinbar Eigene

Film von Studenten der Fachhochschule Dortmund

  • Beitrag

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/mongol-ruhr-der-fremde-blick-auf-das-scheinbar-eigene-160602/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Mongol Ruhr - Der fremde Blick auf das scheinbar Eigene" ist das Ergebnis eines audiovisuellen Workshops von Studierenden und Dozenten der Mongolian State University of Arts and Culture und der FH Dortmund in Zusammenarbeit mit "Urban Nomads/Nomad Citizens“ im Wintersemester 2015/16. Im Rahmen einer Hochschulpartnerschaft haben Studierende aus den Bereichen Film, Radio, Tanz und Musik gemeinsam ein filmisch-performatives Konzept erarbeitet und dieses erfolgreich umgesetzt. Während der im Workshop erarbeiteten Live-Performance aus Tanz und Musik wird der von den mongolischen Film-Studierenden in Zusammenarbeit mit Dortmunder Film&Sound-Studierenden erarbeitete Kurzfilm zur audio-visuellen Szenografie.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.