NRWision
09.05.2022 - 30 Min.

Mone talkt: Michael Schleiermacher über seine Gehbehinderung

Talk-Format von Mone Klein aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/mone-talkt-michael-schleiermacher-ueber-seine-gehbehinderung-220509/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Michael Schleiermacher hat seit mehr als zehn Jahren eine Gehbehinderung. Weil er einen Knoten unter dem Fuß hatte, musste er sich operieren lassen. Seit der Operation ist er für längere Strecken auf einen Rollator angewiesen. Mit Moderatorin Mone Klein ist er schon lange befreundet. Im Interview erzählt er, wie die Gehbehinderung seinen Alltag verändert. Er arbeitet in einer Werkstatt für Schwerbehinderte. Außerdem spielt er in Filmen und Serien als Komparse mit. Er verrät, dass er gerne mehr fürs Fernsehen arbeiten würde. Außerdem spricht er über Wünsche für seine Zukunft.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Gina
am 11. Mai 2022 um 13:45 Uhr

Raymond Burke hat das nur gespielt, tatsächlich saß er selbst nicht im Rollstuhl.
Ironside hab ich gerne geschaut.
Gruß aus Lautre übrigens! &#x1f600;