NRWision
02.03.2021 - 54 Min.

Marienberg auf Sendung: "Amina: Mein Leben als Junge", Qualzucht bei Hunden, Corona-Pandemie

Sendung vom Erzbischöflichen Gymnasium Marienberg in Neuss

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/marienberg-auf-sendung-amina-mein-leben-als-junge-qualzucht-bei-hunden-corona-pandemie-210302/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Buch "Amina: Mein Leben als Junge" von Autorin Carolin Philipps handelt von einem Mädchen aus Afghanistan. Weil es in ihrer Familie schon zu viele Mädchen gibt, wird sie als Junge erzogen. Im Interview mit den Schülerinnen vom Erzbischöflichen Gymnasium Marienberg in Neuss erklärt Carolin Philipps, wie sie auf die Geschichte gekommen ist. Die Redaktion hört sich außerdem auf dem Schulhof um: Wie denken ihre Mitschülerinnen über Jungen- und Mädchenrollen? Ein weiteres Thema in der Sendung ist die Qualzucht von Hunden: Gerade Hunderassen wie Dackel oder Möpse sind häufig so stark überzüchtet, dass sie Krankheiten entwickeln. Lehrerinnen und Schülerinnen am Erzbischöflichen Gymnasium Marienberg in Neuss erzählen außerdem, wie sie die Corona-Pandemie bislang erlebt haben: Funktioniert der Distanz-Unterricht? Wie wird sich die Gesellschaft nach der Corona-Pandemie entwickeln?
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.