NRWision
20.07.2017 - 53 Min.

Lokalreport: Heinz Katz, Förderverein Historischer Hauberg e.V.

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/lokalreport-heinz-katz-foerderverein-historischer-hauberg-ev-170720/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Seit einem Vierteljahrhundert wird der Hauberg, ein Waldgebiet in der Nähe von Siegen, nach traditionellen Regeln, die zum Teil noch aus dem 16. Jahrhundert stammen, bewirtschaftet. Horst Katz vom "Förderverein Historischer Hauberg e.V." berichtet über seine Arbeit als Köhler, die Geschichte der nachhaltigen Waldnutzung im Siegerland und darüber, wie man den Hauberg zum Weltkulturerbe machen will. Nach traditionellem Vorbild werden im Hauberg Bäume gefällt und in einem Meiler Holzkohle hergestellt. Zur Arbeit im Hauberg gehöre aber noch viel mehr, sagt Katz: "Andere historische Arbeiten, wie Schanzen binden, Lohen schälen, Buchweizen und Roggen aussähen beziehungsweise ernten werden nur noch in unserem historischen Hauberg jährlich durchgeführt."

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.