NRWision
09.09.2021 - 53 Min.

KuN Wandelradio: Klimagerechtigkeit und Ökozid

Sendung der Bürgerinitiative "Kultur und Natur Drüpplingsen" - unterstützt vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kun-wandelradio-klimagerechtigkeit-und-oekozid-210909/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Gibt es eine gerechte Verteilung von Klimabelastung? Peter Emorinken Donatus sagt: Nein. Er ist Klimaaktivist und Mitbegründer vom Bündnis "Ökozid Gesetz". Dieses Bündnis engagiert sich dafür, dass Unternehmen für Umweltverbrechen (Ökozide) haften müssen. Klimawandel hat auch viel mit Kolonialismus zu tun, sagt Peter Emorinken Donatus. Länder, die nicht industrialisiert sind und nur geringe Mengen an CO2 produzieren, sind besonders betroffen. Trotzdem ist Klimagerechtigkeit ein Thema, das alle angeht, betont Peter Emorinken Donatus.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Gertrud Loh-Mehner
am 12. September 2021 um 11:47 Uhr

Hervorragende Sendung! &#x1f44d;&#x1f44d;&#x1f44d;
finden Gertrud Loh-Mehner und Alfred Steinsdörfer von Radio Hauhechel beim Bürgerfumk Iserlohn.