NRWision
12.04.2018 - 17 Min.

KOMM AN! - Flüchtlinge auf Wohnungssuche - Solibund e.V. in Köln

Migrations-Talk mit Journalistik-Studierenden der TU Dortmund in Kooperation mit dem Bundesverband NeMO e.V. und der FH Dortmund

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/komm-an-fluechtlinge-auf-wohnungssuche-solibund-ev-in-koeln-180412/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Wohnungsmarkt in NRW ist leer gefegt. Wie problematisch muss es erst für Geflüchtete sein, in Deutschland eine Wohnung zu finden? Der Verein "Solibund e.V." aus Köln vermittelt Wohnungen an Flüchtlinge. So wie in vielen Großstädten ist diese Herausforderung auch in Köln besonders groß. "In den letzten Jahren wurde versäumt, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen", sagt Kemal Sovuksu, der Geschäftsführer des Vereins. Im Interview berichtet er, dass potenzielle Vermieter oft Vorurteile gegenüber Flüchtlingen hätten. Anna Kass ist ebenfalls zu Gast im "Haus der Vielfalt" in Dortmund. Sie berichtet von den Lichtblicken der ehrenamtlichen Arbeit des Vereins. Die Talk-Reihe "KOMM AN!" ist in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. (NeMO), der Fachhochschule Dortmund und der TU Dortmund entstanden.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.