Karoline von Günderrode - "Etwas zu kühn und zu männlich" - Folge 1

Beiträge von Schülerinnen des Gymnasiums Marienberg Neuss

Karoline von Günderrode war eine deutsche Dichterin der Romantik, geboren 1780 und gestorben 1806. Nach dem Tod ihres Vaters schickte ihre Mutter sie mit 17 Jahren in ein sogenanntes Damenstift. Hier lebten sonst nur ältere Frauen von Adel. Wie kommt Karoline von Günderrode mit der neuen Lebenssituation zu recht? Was hilft ihr gegen die Einsamkeit? Diese Fragen beantworten die Schülerinnen des Gymnasiums Marienberg Neuss in "Karoline von Günderrode - Etwas zu kühn und zu männlich", einer szenischen Aufarbeitung des Lebens der Dichterin.

Dein Feedback

Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung per Mail zu dieser Sendung. Was möchtest Du tun?

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/karoline-von-guenderrode-etwas-zu-kuehn-und-zu-maennlich-folge-1-240612/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>
QRCode

Verfasse deinen Kommentar

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare

  • a l i a s E.Sels-Brügge
  • 14. Juni 2024
  • 19:37
Deinen r e d l i c h e n Gefühlen schenke stets Treu und Glauben ...

Den e i g e n e n Erinnerungen bleibe auf der Spur ....

Sich seiner Träume und Illusionen w a c h s a m zu vergewissern ...

Echo v. Drachenfels