NRWision
02.06.2020 - 69 Min.

Kammerkonzert: Da Solo – Julia Parusch, Violine und Minja Spasic, Violoncello

Klassik-Konzert vom Universitätsorchester Bielefeld - aufgezeichnet von Kanal 21

  • Aufzeichnung
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kammerkonzert-da-solo-julia-parusch-violine-und-minja-spasic-violoncello-200602/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Als "Da Solo" geben Minja Spasic und Julia Parusch jeweils ein kleines Solo-Konzert. Die Musikerinnen spielen dabei Stücke von Johann Sebastian Bach - Minja Spasic auf dem Violoncello und Julia Parusch auf der Violine. Im "Kammerkonzert" von Violinistin Julia Parusch sind neben Stücken von Johann Sebastian Bach auch Werke vom argentinischen Komponisten Astor Piazzolla zu hören. Die Musikerin erzählt, wieso sie die beiden Komponisten abwechselnd spielt. Moderatorin Lara Venghaus erklärt außerdem, was das Veilchen mit den Namen der beiden Instrumente zu tun hat.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.