NRWision
06.04.2021 - 55 Min.

Kalisto-Tierpark - Eröffnung der Kamp-Lintforter Spiel- und Tier-Oase

Sendung der Radiowerkstatt in der VHS Moers

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kalisto-tierpark-eroeffnung-der-kamp-lintforter-spiel-und-tier-oase-210406/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Kalisto" steht für Kamp-Lintforter Spiel- und Tier-Oase. "Kalisto" war ursprünglich Teil der Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort. Jetzt freut sich Bürgermeister Christoph Landscheidt darauf, das neu ausgebaute "Kalisto" zu eröffnen. Auch Betreiberin und Biologin Stephanie Winkendick hofft auf regen Zulauf. Im Gespräch mit Moderator Harald Hau erklärt sie, was den Tierpark so besonders macht. Im "Kalisto" können Tiere nicht nur beobachtet, sondern auch gestreichelt und gefüttert werden. Zu den tierischen Bewohnern gehören Alpakas, Küken, Erdmännchen, Esel und Pferde. Die Alpakas sind ein Highlight in der Kamp-Lintforter Spiel- und Tier-Oase. Wer möchte, kann mit den Alpakas spazieren gehen. Außerdem kann man Küken und Erdmännchen füttern. Wie das "Kalisto" noch erweitert werden soll, erzählt der ehemalige Umweltingenieur Reiner Winkendick.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.