NRWision
30.11.2022 - 53 Min.
QRCode

Jung und Alt: Gewaltschutzgesetz gegen häusliche Gewalt

Radiomagazin der Medienwerkstatt im ASG-Bildungsforum in Düsseldorf

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/jung-und-alt-gewaltschutzgesetz-gegen-haeusliche-gewalt-221130/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Gewaltschutzgesetz soll Opfer von häuslicher Gewalt schützen. Es ist seit 2002 Bundesgesetz in Deutschland. Wie hat sich die Gesetzeslage über die Jahre entwickelt? Was kann man als betroffene oder angehörige Person unternehmen? Moderatorin Barbara Baumann spricht mit drei Expertinnen. Etta Hallenga arbeitet bei der "Frauenberatungsstelle Düsseldorf e. V.". Sie berät Frauen und Mädchen, die sexualisierte Gewalt erfahren haben. Auch Kriminalhauptkommissarin Sabine Supply von der Polizei NRW in Düsseldorf und Staatsanwältin Julia Frömgen unterstützen Frauen in Not. Zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen erzählen sie, wie sie betroffenen Personen vor dem Gesetz weiterhelfen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.