NRWision
17.02.2022 - 17 Min.
QRCode

Josef Stalin - Herrscher des Ostens

Beitrag von Schüler*innen am Gymnasium Martinum in Emsdetten

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/josef-stalin-herrscher-des-ostens-220217/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Josef Stalin war Diktator der Sowjetunion. Der kommunistische Politiker regierte das Land von 1927 bis 1953. Die Sowjetunion war ein Land in Osteuropa, Nordasien und Zentralasien. Die Menschen lebten dort in einer gewaltvollen Diktatur. Schüler*innen vom Gymnasium Martinum in Emsdetten erklären, wie Josef Stalin in der Sowjetunion an die Macht kam. Schon früh war Josef Stalin Mitglied in der "Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands" (SDAPR). Später schloss er sich den Bolschewiki an. Die radikale Gruppe führte den Sozialismus in Russland ein. Trotz der Diktatur gab es in der Sowjetunion verschiedene politische Parteien. Warum das so war und welche Funktion sie hatten, erzählt Prof. Jörg Baberowski. Der Historiker ist Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität (HU) zu Berlin. Und: Nach dem Tod von Josef Stalin war es schwierig, einen Nachfolger zu bestimmen. Prof. Jörg Baberowski erklärt, warum.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.