NRWision
08.06.2017 - 55 Min.

intercult: "Münster - Mein neues Zuhause. Angekommen – angenommen?“

Interkulturelles TV-Format von MNSTR.medien aus Münster

  • Aufzeichnung
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/intercult-muenster-mein-neues-zuhause-angekommen-angenommen-170608/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Team von "intercult" zieht eine Zwischenbilanz - und hat deshalb zu einer Veranstaltung eingeladen: "Münster - Mein neues Zuhause. Angekommen – angenommen?“ Moderatorin Anina Pommerenke führt durch den Abend und begrüßt die Gäste. Darunter sind Bushra Arnous und Mohamad Al Argah aus Damaskus. Ein Beitrag stellt die beiden zunächst vor: In ihrer Heimat haben sie damit begonnen, Architektur und Zahnmedizin zu studieren. Diese Studien wollen sie nun in Deutschland fortsetzen. Beide fühlen sich inzwischen in Münster Zuhause und möchten sich vollständig integrieren. Auf der Bühne berichten sie von ihrem Leben in ihrer Heimat und den Erfahrungen in Deutschland. Weitere Themen der Veranstaltung: das Engagement vom Verein "Alte Post - Berg Fidel". Dieser sorgt dafür, dass geflüchtete Frauen Fahrradfahren lernen. Denn das sei in Münster unbedingt notwendig - auch für das Zugehörigkeitsgefühl. Für ein musikalisches Highlight sorgt Samir Sfouk mit seiner Oud, einer Kurzhalslaute.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.