NRWision
17.02.2021 - 17 Min.

Im Profil: Wolfgang Herzog, DGB Arbeitskreis "Zwangsarbeit in Bielefeld"

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/im-profil-wolfgang-herzog-dgb-arbeitskreis-zwangsarbeit-in-bielefeld-210217/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wolfgang Herzog ist Mitglied im Arbeitskreis "Zwangsarbeit in Bielefeld" vom Deutschen Gewerkschaftsbund. In der Talk-Reihe "Im Profil" berichtet er von den Aufgaben des Arbeitskreises. Im Zweiten Weltkrieg gab es zahlreiche Zwangsarbeiterlager in Bielefeld. Die Versorgung in den Lagern war schlecht: Hunger prägte den Alltag. Der Rüstungsbetrieb Dürkoppwerke brachte seine Zwangsarbeiter im Lager Bethlem am Johannisberg unter. Dort stellten verschleppte Menschen aus Osteuropa Waffen und Kriegsgüter für die Wehrmacht her. Bei "Im Profil" spricht Wolfgang Herzog über die Erinnerungsarbeit und das Jubiläum des Arbeitskreises. Eine Gedenkstätte auf dem Johannisberg erinnert stellvertretend an die Zwangsarbeit in Bielefeld.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.