NRWision
16.11.2016 - 21 Min.

Im Profil: Hans-Otto Geertz, "Studieren ab 50"

Talk-Reihe von Kanal 21 in Bielefeld

  • Talk
Studieren ab 50 - das ist bereits rund 30 Jahren an der Universität Bielefeld möglich. Hans-Otto Geertz ist Sprecher des Projekts "Studieren ab 50". Er erklärt, dass das Angebot einen Teil der wissenschaftlichen Weiterbildung und des lebenslangen Lernens darstellt. Es sei erwiesen, dass Lernen im Alter durchaus möglich ist - es sei sogar förderlich. Hans-Otto Geertz berichtet außerdem von Hemmungen, die bei vielen vor der Aufnahme eines Studiums auftreten. Das fehlende Abitur sei oft ein Hindernis - zumindest denken das die Interessierten. Doch als Gasthörer - so werden Studierende ab 50 genannt - braucht man weder ein Abitur noch muss man Prüfungen ablegen. Auch sei man nicht zeitlich gebunden oder könne die Fakultäten wechseln. Den Studierenden ab 50 stehen beispielsweise 300 Veranstaltungen der verschiedenen Fakultäten zur Auswahl, bei denen sie gemeinsam mit Regelstudierenden lernen können.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.