NRWision
05.06.2014 - 13 Min.

Im Profil: Dr. Ursula Bade-Becker, Uni Bielefeld

Die ganz persönliche Talk-Show von Kanal 21, Bielefeld

"Studieren ab 50" - so heißt ein Weiterbildungsprogramm, das die Uni Bielefeld aktuell anbietet. Hier können zum Beispiel Senioren an den gleichen Kursen teilnehmen wie die deutlich jüngeren Studenten. Wie das Nebeneinander zwischen Alt und Jung abläuft und ob das gemeinsame Lernen mit den reiferen Semestern auch zu Konflikten führen kann, erklärt die Leiterin des Programms, Dr. Ursula Bade-Becker im Studio.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Rosemarie Möller
am 26. November 2014 um 00:35 Uhr

Liebe Fr.Dr.Becker,
ich bin 54Jahre und durfte nicht studieren.Mein Vater erlaubte es nicht.Mein Werdegang über Steuerfachgehilfin, Reiseleieterin, Stewardess, Gästeführerin in Paderborn habe ich neben Mutter und Hausfrau zu sein, ausgeübt.
Ich möchte Psychologie studieren und
bin geprüfte Heilpraktikerin für Psychologie(HPP)