NRWision
28.04.2020 - 19 Min.

Hingeschaut: Vorurteile – Listenhunde, Geflüchtete, Häftlinge

Studierenden-Magazin der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/hingeschaut-vorurteile-listenhunde-gefluechtete-haeftlinge-200428/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Andere Menschen in Kategorien packen, um das Leben geordneter anzugehen – so entstehen Stereotype. Darüber spricht Sozialpsychologin Sandra Schwark von der Universität Bielefeld. Werden Stereotype jedoch zu Vorurteilen, können diese andere Menschen diskriminieren. Über Vorurteile in unterschiedlichen Lebensbereichen reden Janine und Marvin in "Hingeschaut". Zunächst geht es um "Listenhunde": Hunderassen, die als gefährlich gelten. Diese Hunde müssen einen Wesenstest bestehen, damit sie ohne Leine und Maulkorb raus dürfen. Eine weitere Gruppe, die mit Vorurteilen zu kämpfen hat, sind Geflüchtete. Die Reporter Marvin und Victoria besuchen eine Flüchtlingsfamilie in Detmold. Die Familie spricht über ihre Flucht und ihr jetziges Leben in Deutschland. Zuletzt geht es um Vorurteile gegenüber Kriminellen: Beriwan und Kim treffen einen Häftling im offenen Vollzug.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.