NRWision
04.12.2018 - 54 Min.

Hiegemann unterwegs: Franzosen helfen Düdinghausen – Teil 1

Sendung der HochSauerlandWelle in Brilon

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/hiegemann-unterwegs-franzosen-helfen-duedinghausen-teil-1-181204/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Düdinghausen ist ein Stadtteil von Medebach im Hochsauerlandkreis. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die dort lebenden Bürger von ehemaligen französischen Kriegsgefangenen unterstützt. Moderator Ingo Ramminger spricht mit Horst Frese vom Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen über das Ende des Krieges, Polen und Franzosen als Arbeitskräfte sowie das Leben der Kriegsgefangenen auf den Höfen der Deutschen. In der Sendung kommen weitere Zeitzeugen aus Medebach zu Wort. Themen sind unter anderem der Kontakt mit den Franzosen nach dem Kriegsende und der Einmarsch der Amerikaner.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.