NRWision
29.01.2015 - 21 Min.

Harmonie im Geiste: Max Bruch und Maria Zanders

Künstlerporträt vom Film-Video-Club Bergisch Gladbach e.V.

  • Porträt
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/harmonie-im-geiste-max-bruch-und-maria-zanders-150129/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der romantische Komponist Max Bruch aus Köln und die Kulturmäzenin und Papierfabrikantin Maria Zanders aus Bergisch Gladbach verband zeitlebens eine tiefe Freundschaft. Dieser Film verdeutlicht die einzigartige Beziehung zwischen beiden und zeichnet wichtige Stationen aus ihren Leben nach. Außerdem verdeutlichen Experten auf dem Max-Bruch-Musikfestival in Bergisch Gladbach anlässlich des 175. Geburtstags des Komponisten die eigentliche Größe seines Gesamtwerks, das häufig auf sein 1. Violinkonzert in g-Moll reduziert wird.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Kunstliebhaberin
am 3. Februar 2015 um 00:09 Uhr

Harmonie der Bilder so könnte der Film auch heißen

Roswitha Katharina Wirtz
am 2. Februar 2015 um 12:46 Uhr

Ein aussergewöhnlicher Film.
Pure Freude beim Sehen.