NRWision
04.10.2017 - 6 Min.

Günter Hochgürtel und "Wibbelstetz" - Und doch muss ich weiterzieh'n

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

  • Aufzeichnung

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/guenter-hochguertel-und-wibbelstetz-und-doch-muss-ich-weiterzieh-n-171004/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Eifeler Mundart-Musikgruppe "Wibbelstetz" und Günter Hochgürtel spielen das Lied "Und doch muss ich weiterzieh'n". In dem Lied erzählt der Musiker Günter Hochgürtel von einer Rastlosigkeit, die ihn manchmal heimsucht: "Ich bin schon viel zu lange unterwegs", so fängt das Lied direkt an. "Und doch muss ich weiterzieh'n" ist eines von drei Liedern, welche die Musiker gemeinsam aufnehmen. Die Filmemacherin Roswitha K. Wirtz aus Düren begleitet sie dabei.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Günter Hochgürtel
am 29. November 2017 um 16:00 Uhr

Na klar ist da eine Geige zu hören. Die ist der Liveaufnahme nachträglich zugefügt worden. Deshalb sucht man auf dem Video vergebens nach einem Geiger. Den kann man auf Youtuben allerdings im Video Wibbelstetz Börjemeeste Nieres in voller Aktion bewundern. Vielen Dank, lieber Toni, für Deine lobenden Worte. Ich werde wohl noch ein Weilchen weitermachen, wenn der liebe Gott und meine Frau mich lassen.

Mathias Tauche
am 23. November 2017 um 22:29 Uhr

Ich höre eine Geige und sehe keine. Habe ich mich verhört?

Toni Freialdenhoven alias Lachyogi Toni
am 11. Oktober 2017 um 10:55 Uhr

Ich habe mir einen Ohrwurm zugezogen. Der Song: „Und doch muss ich weiterzieh’n“ ist ein Hit verdächtiges Lied.

Musik kann das Innerste des Menschen ansprechen, nicht selten macht Musik uns auch erst zu Menschen, die sich im Miteinander wohlfühlen.

Musik schafft eine Verbindung zu dem, der sie hervorbringt. Günter, ich habe Deine Fähigkeit das Publikum mit Deinen Liedern emotional zu berühren selber erlebt.

Gut finde ich auch, dass Du diese gewisse Rastlosigkeit in Dir hast. Es wäre doch viel zu schade, wenn ein Liedermacher wie Du sich schon zurückzieht.

Die Mannen der Band „Wibbelstetz“ unterstützen Dich auf vorzüglicher Art, geben Ihr Bestes! Bravo!

RoKa Wirtz hat mal wieder Ihren „Fingerabdruck“, auf unnachahmlicher Weise, hinterlassen!
Wer sich ein Bild von RoKa’s Tatendrang aufs “Filmemachen“ machen möchte dem sei das kurzweilige Video: „Hinter den Kulissen“, von und mit RoKa, wärmstens empfohlen.