NRWision
01.12.2022 - 48 Min.
QRCode

gibt's - Das Stadtmagazin: Queere Bewegung in Bielefeld, Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar

Lokalmagazin von Kanal 21 aus Bielefeld

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/gibts-das-stadtmagazin-queere-bewegung-in-bielefeld-fussball-weltmeisterschaft-2022-in-katar-221201/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der Fußball-WM 2022 in Katar enttäuscht - sportlich und politisch. Im Auftaktspiel gab's eine 1:2-Niederlage gegen Japan. Außerdem wollte Kapitän Manuel Neuer erst eine "One-Love"-Kapitänsbinde tragen. Damit wollte er ein Zeichen für Toleranz, Demokratie und sexuelle Freiheit im konservativen Katar setzen. Auf Drängen der "FIFA" hat er aber darauf verzichtet. Doch wie sehr schadet das dem Ansehen der DFB-Elf? Was bedeutet die WM in Katar für den Fußball? Die Menschen in Bielefeld sind sich einig: Die Weltmeisterschaft hätte niemals nach Katar vergeben werden dürfen. Detlef Stoffel ist Gründungsmitglied der "Initiativgruppe Homosexualität Bielefeld" (IHB). In "gibt's - Das Stadtmagazin" verrät er: Für Detlef Stoffel war die Gründung ein Meilenstein in der LGBTQ*-Bewegung.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.