NRWision
22.04.2021 - 22 Min.

Ghosts Left behind after Blubbing Excess

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

  • Kunst
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/ghosts-left-behind-after-blubbing-excess-210422/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Geister und verzerrte Körperformen: Der Kunstfilm von Wilda WahnWitz lässt Menschen in der Dunkelheit übernatürlich erscheinen. In dem Beitrag wirken die optisch verzerrten Körper durch Verblendungen wie Geister. Immer wieder tauchen schemenhafte Gesichter in der Dunkelheit auf. Die Zeitlupe verlangsamt die Bewegungsabläufe und sorgt für eine surreale Erfahrung. Für Künstlerin Wilda WahnWitz ist das die Nebenwirkung der exzessiven "Blubbshows" und "Everbody's Dada"-Aktionen.
Deine Meinung
Glaubst Du an Gespenster?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.