NRWision
24.08.2022 - 16 Min.
QRCode

Gedanken zu… - Es soll doch lieber alles so bleiben, wie es ist

Kommentar von Peter Schütt aus Leichlingen

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/gedanken-zu-es-soll-doch-lieber-alles-so-bleiben-wie-es-ist-220824/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Prediger Peter Schütt aus Leichlingen spricht über seine "Gedanken zu…" Unterdrückung und Freiheit. Er findet: Menschen mögen keine Veränderung. Viele leben nach dem Motto: Es soll doch lieber alles so bleiben, wie es ist! Eher soll ihre aktuelle Situation so bleiben, als dass sie etwas daran ändern möchten. Sie wählen öfter lieber das Bekannte als das Neue. Sie haben Angst vor dem Unbekannten. Hier sieht Peter Schütt eine Gemeinsamkeit mit den Israeliten im Alten Testament der Bibel. Die Israeliten entscheiden sich lieber für die vertraute Sklaverei in Ägypten als die Freiheit in einem unbekannten Land. In "Gedanken zu…" präsentiert Peter Schütt verschiedene Bibelverse zu Unterdrückung und Freiheit.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.