NRWision
12.09.2019 - 3 Min.

gamescom 2019 in Köln - Rückblick

Beitrag von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/gamescom-2019-in-koeln-rueckblick-190912/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Spielemesse "gamescom" in Köln ist für Reporter Gregor Schollmeyer kein Reinfall. Die "gamescom" sei aber auch nicht mehr die Messe, wie er sie von früher in Erinnerung hat. Er wagt einen Rückblick auf die gamescom 2019. Früher sei man noch mit Gratis-Gimmicks und Schnickschnack nach Hause gefahren. Heute sei alles nur noch teuer und voll. Große Hersteller wie "Microsoft" und Spielreihen wie "FIFA" und "Need for Speed" würden mittlerweile sehr alt aussehen. Die Zukunft und Hoffnung sieht Gregor Schollmeyer in den kleineren Indie-Games.
Deine Meinung
Hat sich die "gamescom" verändert?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.