NRWision
16.05.2022 - 219 Min.
QRCode

Ukraine-Hilfe-Spezial - Hilfskonvois und Demonstrationen

Beitrag von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/ukraine-hilfe-spezial-hilfskonvois-und-demonstrationen-220516/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wie kann man den Menschen in der Ukraine aktiv helfen? Damit beschäftigen sich die Moderator*innen Marc Klug und Jessica Heitmüller. In der Sondersendung vom Campusradio "Radius 92.1" stellen sie verschiedene Hilfsprojekte vor. Sie sprechen unter anderem mit Niko Deeg. Er ist der Vorsitzende der "Jüdisch-Chassidischen Kultusgemeinde Breslev Deutschland" in Hanau. Von dort aus hat Niko Deeg Hilfskonvois an die polnisch-ukrainische Grenze organisiert. Im Interview erzählt er, was er auf den Fahrten erlebt hat. Außerdem berichtet Niko Deeg, wie man sich selbst an der Hilfsaktion beteiligen kann. Und: Christian Lahusen ist Experte für Protestforschung an der Universität Siegen. Für ihn sind die Zeiten der riesigen Anti-Kriegs-Demonstrationen vorbei. "Das bedeutet aber nicht, dass die Proteste verschwunden sind", findet Lahusen. Im Interview erklärt er, was diese Demonstrationen bewirken können.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.