NRWision
15.11.2022 - 38 Min.
QRCode

Friederike Vogt, Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/friederike-vogt-gleichstellungsstelle-der-stadt-bielefeld-221115/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Friederike Vogt leitet die Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld für LSBTIQ*. Die Abkürzung steht für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter* und Queere Menschen. Inklusion spielt für sie als Gleichstellungsbeauftragte eine wichtige Rolle. Friederike Vogt spricht über die Ziele ihrer Arbeit. Sie will eine Gleichstellung aller Menschen in Bielefeld erreichen, unabhängig vom Geschlecht. Dafür möchte sie LSBTIQ*-Personen in der Öffentlichkeit sichtbar machen. Um welche Themen sich ihr Berufsalltag besonders dreht, erzählt sie im Gespräch mit Moderator Faraj Remmo. Dabei berichtet Friederike Vogt unter anderem vom "Runden Tisch LSBTIQ*". Hier treffen sich Menschen verschiedener Geschlechter und Sexualitäten in Bielefeld zum Austausch.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.