NRWision
03.02.2021 - 81 Min.

Festgestuhlt: Weichgediskriminiert und Pleitegegangen

Podcast über gesellschaftliche Themen von Francis Braun und Peter Wuschansky aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/festgestuhlt-weichgediskriminiert-und-pleitegegangen-210203/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wird heute zu schnell von Diskriminierung gesprochen? Die Podcaster Francis Braun und Peter Wuschansky diskutieren im Podcast "Festgestuhlt", ob das Wort Diskriminierung überstrapaziert wird. Eine Frau klagte zum Beispiel gegen die Tradition des "Fischerkönigs" von Memmingen. Sie fühlte sich diskriminiert und forderte das Recht ein, Fischerkönigin werden zu können. Aber werden Frauen in diesem Fall wirklich diskriminiert? Peter führt noch andere Beispiele auf, die er mit Francis diskutiert. In der Rubrik "Trashgetalkt" geht es um das Verbot von Radlerhosen und die Pleite des Bordells "Pascha" in Köln. Peter erklärt außerdem, was er unter petrischer Zeit versteht. Danach hat der Tag nur noch zehn Stunden.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.