NRWision
27.04.2020 - 26 Min.
QRCode

Faszinierendes Argentinien – Teil 3

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/faszinierendes-argentinien-teil-3-200427/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

El Peñón liegt im Nordwesten von Argentinien auf der Andenhochebene. Annegret Grünewald und Gregor Barthlen besuchen die kleine Siedlung. In der wüstenähnlichen Hochebene schauen sie sich die "Laguna Grande" an. Sie liegt 4150 Meter hoch. An der Lagune sehen sie zahlreiche Flamingos, in der Ferne den Vulkan Galán. Er hat den größten Krater der Welt. Ein weiterer Ausflug führt die Reisenden nach Tolar Grande. Auf dem Weg dorthin passieren sie den längsten Salzsee der Welt. Vor Ort geht es zur stillgelegten Schwefelmine Julia. Die dazugehörige Stadt ist schon lange verwaist. Von Tolar Grande geht es am nächsten Tag in das 400 Kilometer entfernte Tilcara. Annegret Grünewald und Gregor Barthlen legen mit ihrem Guide einen Stopp bei den Salinas Grandes ein. Dort beobachten sie die Salzgewinnung. In Purmamarca schauen sich die Reisenden den bekannten Siebenfarben-Berg an. Die nahegelegene Schlucht "Quebrada de Humahuaca" gehört zum Weltkulturerbe.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Ruth Marquardt
am 9. Mai 2020 um 18:42 Uhr

Auch Teil 3 der Dokumentation der Argentinien-Rundreise gibt dem videoschauenden Mitreisenden das Gefühl, ganz und gar mitgefahren zu sein. Bis zur letzten Minute Reiseberichte, wie sie fototechnisch nicht besser und verständlicher sei könnrn.
Man lässt sich gefangennehmen von den Eindrücken und hat Start den Eindruck, selbst dort gewesen zu sein.
Danke, Annegret und Gregor.