NRWision
21.06.2022 - 53 Min.
QRCode

EUTB - Das Magazin: AKIS Arnsberg, EUTB Waldeck-Frankenberg, Lebenshilfe Brilon

Sendung der HochSauerlandWelle in Brilon

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/eutb-das-magazin-akis-arnsberg-eutb-waldeck-frankenberg-lebenshilfe-brilon-220621/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

In "EUTB - Das Magazin" geht es um die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am sozialen Leben. Die Abkürzung EUTB steht für "ergänzende unabhängige Teilhabeberatung". Moderatorin Nadine Gebauer stellt unter anderem Martina Karl von der EUTB Waldeck-Frankenberg vor. Die Berater*innen helfen Menschen mit Behinderung. Einige Berater sind selbst von einer Einschränkung oder Krankheit betroffen. Durch ihre persönlichen Erfahrungen beraten sie die Menschen mit Behinderung oft besser. Außerdem ist Ingo Stahlschmidt von der AKIS Arnsberg zu Gast in der Sendung. Die AKIS ist die "Arnsberger Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen". Dort gründen sich Selbsthilfegruppen. Die AKIS unterstützt diese Gruppen. Ingo Stahlschmidt berichtet, wie er eine Selbsthilfegruppe für chronische Darmerkrankungen gegründet hat. Außerdem spricht Stephan Schmidt von der Lebenshilfe Brilon über seine Arbeit.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.