NRWision
28.10.2020 - 12 Min.

DieHausis: "Skull King" - Kartenspiel im Test

Sendereihe von Tanja und Thorsten Hausmann aus Essen

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/diehausis-skull-king-kartenspiel-im-test-201028/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Bei "Skull King" dreht sich alles um Piraten, Meerjungfrauen und Bergschätze. Das Kartenspiel vom Spieleverlag "Schmidt" ist ein klassisches Stichspiel: Karten mit höherem Wert schlagen niedrigere. In ihrer Rezension erklären "DieHausis" mögliche Spielzüge und weisen auf einige Besonderheiten bei "Skull King" hin. Sonderkarten wie Meerjungfrauen gewinnen immer den Stich. Das Gleiche gilt auch für den Anführer "Skull King", doch der hat eine tödliche Schwäche … Das Design von "Skull King" hat es Tanja Hausmann besonders angetan: Ihr gefallen die fröhlichen Farben des Kartenspiels. Thorsten Hausmann lobt das Spielgefühl: "Skull King" empfiehlt er vor allem Liebhabern von Stichspielen und Piraten.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.