NRWision
11.02.2021 - 21 Min.

DieHausis: "L.A.M.A. Dice" und "L.A.M.A. Party Edition" - Kartenspiele im Test

Sendereihe von Tanja und Thorsten Hausmann aus Essen

  • Tutorial
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/diehausis-lama-dice-und-lama-party-edition-kartenspiele-im-test-210211/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"L.A.M.A. Dice" und "L.A.M.A. Party Edition" stammen vom Verlag AMIGO. Sie sind für zwei bis sechs Spieler gedacht. Ziel der Spiele: Die Teilnehmer sollen möglichst schnell ihre Minuspunkte ablegen. Bei "L.A.M.A. Dice" müssen die Spieler das passende Ergebnis würfeln. "L.A.M.A. Party Edition" spielt man dagegen ohne Würfel: Hier nutzen die Spieler Karten und Chips. Die pinkfarbene Lama-Karte können die Spieler immer ablegen. Neu sind hier pinkfarbene 20er-Chips und Pluskarten. Die "Hausis" Tanja und Thorsten Hausmann schätzen an den Spielen vor allem die Unkompliziertheit und den Spaßfaktor. Tanja Hausmann empfand allerdings das häufige Würfeln bei "L.A.M.A. Dice" als zu viel.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.