NRWision
21.06.2018 - 37 Min.

Der Hermann der Ringe: Alexander Demandt, Historiker im Interview

Sendereihe von Hermann Mächtig aus Essen

  • Talk

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/der-hermann-der-ringe-alexander-demandt-historiker-im-interview-180621/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Alexander Demandt ist ein deutscher Althistoriker, der sich vor allem mit Römischer Geschichte und Römischer Kulturgeschichte beschäftigt. In seinem Buch "Untergänge des Abendlandes - Studien zu Oswald Spengler" behandelt Alexander Demandt die Aufsätzen und Ansichten des umstrittenen Historikers Spengler. Im Interview mit Hermann Mächtig spricht Demandt über die wichtige Verbindung der Römer und Germanen früher - er sagt aber auch, dass er sich auf keine der beiden Seiten stellen und keine der Volksgruppen besonders hervorheben möchte. Er möchte neutral und objektiv argumentieren. Hermann hingegen kritisiert die Römer und vor allem, dass in der heutigen Rückschau viel eher unkritisch auf das geachtet werde, was die Römer getan hätten. Die Germanen gerieten eher in den Hintergrund. Mit Hermann spricht der Historiker Demandt zum Beispiel auch über das Mysterium der Teutoburg im gleichnamigen Teutoburger Wald in Ostwestfalen. Auch sein letztes Buch kommt in dem Interview zur Sprache.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Tipps der Woche