NRWision
06.04.2021 - 6 Min.

com.POTT: Rheinauhafen Köln, Architektonische Fusion von Alt und Neu

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/compott-rheinauhafen-koeln-architektonische-fusion-von-alt-und-neu-210406/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Rheinauhafen ist einer von sechs Häfen der Stadt Köln. Bereits seit den 1990er-Jahren wird der Rheinauhafen nicht mehr wirtschaftlich genutzt. Er wurde zu einem Wohn-, Arbeits- und Freizeitort umgewandelt. In diesem Beitrag geht es um die verschiedenen architektonischen Stile, die in dem Viertel vertreten sind. Daniela Wagner ist Direktorin vom Historischen Archiv der Stadt Köln. Im Interview spricht sie über die Geschichte des Rheinauhafens. Entstanden ist der Beitrag von Christina Herdin-Lühr und Simone Walter im Rahmen des Seminars "Literatur im Bewegtbild" innerhalb des Masterstudiengangs "Literatur und Medienpraxis" an der Universität Duisburg-Essen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.