NRWision
20.06.2018 - 5 Min.

Comic Reviews: "Tod und Geburt" - Moon Knight Band 3

Kommentar vom Team Comicsfan86 aus Köln

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/comic-reviews-tod-und-geburt-moon-knight-band-3-180620/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Tod und Geburt", so heißt der dritte und letzte Band der "Moon Knight"-Serie von Jeff Lemire. Lemire konnte sich bei "Moon Knight" frei und kreativ ausleben und reizt die Möglichkeit komplett aus, den Protagonisten Marc Spector als verrückt darzustellen. Wer ist "Moon Knight" wirklich? Ein Filmregisseur, ein Astronaut? Warum befindet er sich auf einmal in Ägypten? André von "Team Comicsfan86" versucht Klarheit in die Verwirrung zu bringen. Er findet den Comic so anders, mutig und ausgefallen, wie es sonst nur "Independent Comics" sind . Für ihn ist klar: "Das ist das beste, was ich von 'Marvel Comics' gelesen habe".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.