NRWision
22.10.2020 - 64 Min.

about bonn: Sexuelle Belästigung - Franziska Peil von catcallsof.bonn im Interview

Podcast über die Bundesstadt Bonn von Peter Schlass

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/about-bonn-sexuelle-belaestigung-franziska-peil-von-catcallsofbonn-im-interview-201022/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Catcalling" bezeichnet verbale sexuelle Belästigung im öffentlichen Raum, also auf der Straße. Das fängt an beim Hinterherpfeifen und geht bis zu unerwünschten Komplimenten, geschmacklosen Kommentaren und sogar körperlichen Übergriffen. Im Interview erklärt Franziska Peil von "catcallsof.bonn", wie sie das Problem sichtbar machen will. Gemeinsam mit Betroffenen schreibt sie die Sprüche mit Kreide an dem jeweiligen Ort auf den Boden. Das Ziel ist dabei, Aufmerksamkeit zu schaffen. Einerseits sollen die Opfer gestärkt werden und Unbeteiligte einbezogen, damit sie ein Bewusstsein für das Problem entwickeln. Vielleicht können damit sogar unreflektierte Täter erreicht werden. Für Franziska Peil ist die Hauptsache, dass ein Umdenken stattfindet. Besonders Männern müsse klar werden, wie solche "catcalls" bei Frauen Angst und Wut auslösen können.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.