weitere Sendungen:

facebook Icon
WhatsApp Icon
Twitter Icon
G+ Icon

Fernsehkonzert: "The Bluesanovas" aus Münster

Live-Musik - präsentiert von Kanal 21, Bielefeld

"The Bluesanovas" spielen laut eigener Aussage "Blues'n'BoogieBlues", einen frischen und wilden Musikstil mit einem Groove, bei dem sich jeder bewegen muss. "Kanal 21"-Moderatorin Kim Sophie Hausner trifft die beiden Bandmitglieder Philip "Ralf" Hermann und Filipe de la Torre zum Interview. Die Musiker haben regelmäßig an Blues Jam Sessions in Osnabrück und Münster teilgenommen und sich auf so einer Veranstaltung kennengelernt. Das Blues-Fieber hat sie sofort fasziniert - und sie seitdem auch nicht mehr losgelassen. Seit Anfang 2015 stehen sie als Band "The Bluesanovas" gemeinsam auf der Bühne. Beim "Fernsehkonzert" präsentieren die Musiker u.a. die schwungvollen Songs "Caldonia", "Come on in this house" und "Lollipop Mama".

Kommentare zur Sendung:

  • Noch kein Kommentar.
    Wir freuen uns auf Deine Meinung zur Sendung!

bitte warten
Sende

  • Dein Kommentar zur Sendung:

Tipps der Woche

Tipps der Woche

Empfehlungen unserer Redaktion Teaserbild:Tipps der Woche

Die TV-Tipps unserer Programmredaktion mit sehenswerten Highlights aus dem aktuellen Fernsehprogramm bei nrwision.

Themenwoche "Musik"

Themenwoche "Musik"

vom 9. bis 15. Oktober bei NRWision Teaserbild:Themenwoche "Musik"

Hier spielt die Musik! Ihr habt abgestimmt: Rund um die Uhr widmen wir uns unterschiedlichsten Sendungen zum Thema "Musik".

Bürgermedienplattform NRW

Bürgermedienplattform NRW

Infos für Fernsehmacher Teaserbild:Bürgermedienplattform NRW

Das neue Internet-Angebot ist Anfang April gestartet: Was Du als Fernsehmacher bei nrwision jetzt wissen musst ...


tipps der woche.

lade
lade zufalls-tipp...


neue kommentare.
  • [ 18.10.2017 ]
    Michael Franken
    "Ein sehr schöner Beitrag. Es spiegelt das tatsächliche..."

    sendung ansehen

  • [ 18.10.2017 ]
    Michael Franken
    "Ein sehr schöner Beitrag. Es spiegelt das tatsächliche..."

    sendung ansehen


facebook.