NRWision
  • Vorschaubilder für Audio-Produktionen
     

    Vorschaubilder für Audio-Produktionen

    Mehr Aufmerksamkeit für Deine Radiosendungen und Podcast-Beiträge in unserer Mediathek

Gute Vorschaubilder fallen auf!

Mit einem attraktiven Vorschaubild kannst Du die Chance erhöhen, dass Dein Beitag in unserer Mediathek auffällt und angeklickt wird.

Bei TV-Sendungen und Video-Beiträgen kümnert sich unsere Redaktion um ein geeignetes Vorschaubild. Bei Audio-Beiträgen brauchen wir Deine Unterstützung als Produzent. Wenn Du eine Radiosendung oder eine Podcast-Episode bei uns einreichst, kannst Du dazu im Upload-Tool direkt auch ein geeignetes Foto hochladen. Die Bilder spielen nicht nur in unserer Mediathek eine große Rolle. Sie kommen auch beim Einbetten sowie beim Teilen in Sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter zur Geltung.

Die folgenden Tipps und Erfahrungswerte für geeignete Vorschaubilder möchten wir Dir in diesem Artikel mit auf den Weg geben:

  • Am besten denkst Du die Bebilderung schon beim Erstellen Deiner Sendungen und Beiträge mit. Das kann zum Beispiel ein Schnappschuss von einer Veranstaltung vor Ort sein, ein Foto Deines Interviewpartners im Radio-Studio oder ein Themenbild mit einem passenden Motiv. Das Bildmaterial sollte immer konkret zum Inhalt des Beitrags passen - und nicht nur ein allgemeines Logo oder Gruppenbild sein.
  • Deine Fotos müssen nicht perfekt sein: Für ein geeignetes Vorschaubild reicht meist schon Deine Smartphone-Kamera. Jedes Bild ist besser als gar kein Bild!
  • Mediathek-Besucher sollten das Vorschaubild auf den ersten Blick erfassen können - auch auf kleineren Bildschirmen. Das Motiv sollte deshalb mittig positioniert, klar erkennbar und nicht zu kleinteilig sein. Nahaufnahmen wirken stärker als Totalen. Menschen und Gesichter sind ansprechender als Gegenstände oder abstrakte Bildinhalte. Ein gutes Vorschaubild ist ein Hingucker und macht neugierig auf Deine Sendung.
  • Von Schriften und Logos auf Deinem Bild raten wir ab. Sie sind selten so attraktiv wie echte Fotomotive. Außerdem werden Vorschaubilder in Apps und auf mobilen Geräten oft beschnitten. Dann ist der Text im schlimmsten Fall unlesbar.
  • Denke bitte daran, dass wir in der Mediathek von NRWision alle Bilder im Querformat nutzen. Deine Fotos sollten das Seitenverhältnis 16:9 haben - wie die meisten Videos und moderne Fernsehgeräte. Du kannst Deine Bilder vorher mit einem Bildbearbeitungs-Programm entsprechend zuschneiden. Das klappt kostenlos mit der Fotos-App von Windows 10 oder der Gratis-Software GIMP.

Vorschaubild im Querformat zuschneiden

  • Profis nutzen zum Beispiel Adobe Photoshop oder Adobe Illustrator. Für diese beiden Programme stellen wir Dir auch passende Vorlagen als Download zur Verfügung.
  • Wichtig: Du darfst natürlich ausschließlich Fotos einreichen, an denen Du auch die Rechte für die multimediale Verbreitung hast. Fundstücke aus dem Internet oder sonstigen externen Quellen dürfen nicht ohne explizite Erlaubnis des Fotografen / Urhebers genutzt werden. Wir möchten Dich vor möglichen rechtlichen Problemen schützen und raten im Zweifelsfall dazu, auf sogenanntes Fremdmaterial zu verzichten.
  • Falls rechtlich nötig oder vom Fotografen gewünscht, können wir in der Mediathek eine Quellenangabe einblenden. Für diese Information gibt es in unserem Upload-Tool ein eigenes Feld.
  • Solltest Du kein Bild zu Deiner Sendung einreichen, wird sich unsere Redaktion um ein allgemeines Vorschaubild aus unserem Archiv kümmern. In den meisten Fällen ist es aber sicher schöner und ansprechender, wenn Du bei der Audio-Produktion selbst an eine geeignete Bebilderung denkst.

Solltest Du darüber hinaus noch Fragen rund um Vorschaubilder zu Audio-Beiträgen haben, dann schreibe uns gerne eine E-Mail an redaktion(at)nrwision.de. Wir sind gespannt auf Deine Bild-Ideen in unserer Mediathek!