NRWision
13.10.2021 - 8 Min.

Welle-Rhein-Erft: Rolf Steinhäuser, Weihbischof im Erzbistum Köln

Beitrag der Medienwerkstatt im Katholischen Bildungsforum Rhein-Erft

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/welle-rhein-erft-rolf-steinhaeuser-weihbischof-im-erzbistum-koeln-211013/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Rolf Steinhäuser ist Weihbischof im Erzbistum Köln. Der katholische Priester leitet das Erzbistum Köln bis März 2022 als "Apostolischer Administrator sede plena". Das heißt: Er übernimmt vorübergehend die Aufgaben von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki. Monika Bliem unterhält sich mit Rolf Steinhäuser über seinen Werdegang. Er hat in Regensburg Katholische Theologie studiert. Dort ist er auch Joseph Aloisius Ratzinger begegnet, dem späteren Papst Benedikt XVI. Während seiner theologischen Ausbildung war er auch in Bergheim im Einsatz. Rolf Steinhäuser spricht außerdem über seine Aufgaben als Weihbischof. Er ist unter anderem Beauftragter für die Ökumene. Das heißt: Er soll die Zusammenarbeit von evangelischen und katholischen Christen fördern. In "Welle-Rhein-Erft" verrät Rolf Steinhäuser auch, was seine größte Sorge für die Zukunft ist.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.