NRWision
20.05.2021 - 4 Min.

Welle-Rhein-Erft: Gärtnerei "Kräuterkind", Kräuterpädagoge René Eßer im Interview

Beitrag aus der Medienwerkstatt im Katholischen Bildungsforum Rhein-Erft

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/welle-rhein-erft-gaertnerei-kraeuterkind-kraeuterpaedagoge-rene-esser-im-interview-210520/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

René Eßer betreibt das Landwirtschaftsprojekt "Kräuterkind" in Hürth. Die Kräuter- und Gemüsegärtnerei ist Demeter-zertifiziert. Die Demeter-Zertifizierung gibt strenge Regeln für biologischen und ökologischen Landbau vor. Im Interview mit "Welle-Rhein-Erft" erzählt Kräuterpädagoge René Eßer, dass er das "Kräuterkind" in einen solidarischen Landwirtschaftsbetrieb umwandeln möchte. In einem solchen Unternehmen werden sowohl Kosten als auch Erträge geteilt. René Eßer erklärt, was das für das "Kräuterkind" bedeutet.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.