NRWision
09.03.2021 - 4 Min.
QRCode

Was heißt schon anders?

Beitrag von Felix Schuster, Mediengestalter Bild und Ton an der Technischen Universität Dortmund

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/was-heisst-schon-anders-210309/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Frauke Huhn und Eylem Dag arbeiten in den Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt Dortmund (WAD). Dort sind rund 900 Menschen mit Behinderung tätig. Eylem Dag arbeitet mit Holz und würde gerne eine echte Schreinerei besuchen. Frauke Huhn bestickt Kleidung und erzählt aus ihrer Schulzeit. Betriebsleiter Klaus Hermansen sieht Menschen unabhängig von ihren Beeinträchtigungen und Handicaps. Diese Einstellung wünscht er sich für die ganze Gesellschaft. Der Beitrag stammt von Felix Schuster, Mediengestalter für Bild und Ton an der Technischen Universität Dortmund.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Waltraut Kiesow
am 23. April 2021 um 02:56 Uhr

Toll, daß diese Werkstätten eingerichtet wurden. Sehr wichtig, so schöne Dinge herstellen zu Lernen dort für alle Menschen mit oder ohne Behinderung.