NRWision
10.06.2015 - 4 Min.

Was bisher geschah (2009-2015)

Zusammenschnitt zum TV-Lernsender NRWision

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/was-bisher-geschah-2009-2015-150610/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Am 1. Juli 2009 ist der TV-Lernsender.NRW landesweit auf Sendung gegangen - damals noch als Pilotprojekt. Seitdem ist viel passiert, wie dieser Zusammenschnitt zeigt - mit Highlights, Aktionen und TV-Formaten aus den Lernsender-Jahren 2009 bis 2015.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Beate
am 2. Juli 2015 um 11:15 Uhr

Toll das zu sehen! Viele Dinge waren mir wirklich nicht mehr bewusst

Jen
am 1. Juli 2015 um 21:44 Uhr

Yo - schön, dass ihr gleich mehrere meiner Interview-Ausschnitte mit reingenommen und mich immer schön rausgeschnitten habt &#x1f609;
#butthurt

Jan Gießmann
am 1. Juli 2015 um 20:28 Uhr

Der Clip stellt NRWision als Produzent von Sendungen der Auszubildenden dar, von den vielen Produktionen die Bürgerredaktionen oder Privatleute einreichen wird nicht gesprochen. Dann wissen wir ja, wie viel Wert auf diese Produzenten gelegt wird.

Sebastian Radtke
am 1. Juli 2015 um 10:40 Uhr

Wow! Es ist schon wirklich beeindrucken. Ich habe diesen Sender von Anfang an verfolgt und ich sehe es sehr gerne. Das Programm ist bunt und viele Menschenmachen mit.

Alexander
am 1. Juli 2015 um 10:28 Uhr

In beinah vier Minuten 90 % des Inhalts mit Pressekonferenzen und Studentenprojekten der TU zu befüllen, während ein Großteil des Programms aus Bürgergruppen stammt, ist eine wirklich gelungene Art, auf 6 Jahre "nrwision" zurückzublicken. Ehrlicher konntet ihr gar nicht zeigen, wo der Fokus liegt :)
Immerhin konntet ihr durch Fernsehausschnitte in privaten Regionalfenstern und vielen Prominenten-O-Tönen (habt ihr ein "nrwision wird in den richtigen Medien erwähnt"-Archiv? Geil!) die Legitimation von NRWision als "richtiges Fernsehen" vorangetrieben werden, denn das ist es ja, was wir alle wollen. Eine Kopie des Profifernsehens und die Einhaltung aller journalistischen Standards, Formate und sonstiger in die Köpfe gepresster Sehgewohnheiten, die das Profi-Fernsehen zu dem besonderen Massenmedium machen, das es ist: niveauvoll, bereichernd, grandios. Danke dafür. (Auch die Musikwahl erfreut mich).

Annegret
am 1. Juli 2015 um 09:44 Uhr

Ein spritzig zusammen gestellter Rückblick, der neugierig macht auf das, was noch kommen wird! Super!

Roswitha Katharina Wirtz
am 1. Juli 2015 um 08:21 Uhr

Sehr gut. Jetzt weiss ich auch wie es begann. Vielen Dank für diesen Beitrag.

Falk von queerblick
am 1. Juli 2015 um 01:15 Uhr

Ein schöner Rückblick mit vielen persönlichen Momenten, an die ich mich gern erinnere. &#x1f642;