NRWision
11.11.2021 - 8 Min.

Vom Virus verdreht

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

  • Kurzfilm
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/vom-virus-verdreht-211111/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Coronavirus verunsichert die Künstlerin Wilda WahnWitz aus Köln. In ihrem Kurzfilm "Vom Virus verdreht" geht es um Verschwörungsideologien. Wie antwortet man auf falsche Behauptungen? Kann man Verschwörungstheoretiker überzeugen oder ignoriert man sie besser? Klar ist allen Darstellerinnen und Darstellern: In der Pandemie müssen alle zusammenhalten. Aber: Es gibt auch Menschen, die in der Unsicherheit ihre Chance sehen. Altbekannte fremdenfeindliche Argumente werden in öffentlichen Diskussionen wieder laut. Das Kunstprojekt "Vom Virus verdreht" geht teilweise satirisch, aber offen mit den Ängsten und Fragen der Menschen um.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.