NRWision
27.03.2019 - 11 Min.

Vietnam - Kambodscha: Angkor Wat, schwimmende Dörfer auf dem Tonle Sap See

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/vietnam-kambodscha-angkor-wat-schwimmende-doerfer-auf-dem-tonle-sap-see-190327/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Tempelanlage "Angkor Wat" in Kambodscha gilt als das größte sakrale Bauwerk der Welt und stammt aus dem 12. Jahrhundert. Im siebten Teil seiner Rundreise durch Vietnam und Kambodscha erkundet Vojtech Kopecky aus Aachen die beeindruckende Anlage mit dem Wassergraben. Diese diente damals nicht nur als Tempel, sondern war auch das Königsgrab. Steinerne Figuren im Innern des Tempels erinnern Touristen noch heute an die damalige Zeit. Mittlerweile weisen die Bauten jedoch viele Schäden auf. Im zweiten Teil der Reportage besucht Vojtech Kopecky die schwimmenden Dörfer auf dem "Tonle Sap See". In bunten Häusern sind dort nicht nur Menschen, sondern auch Krankenstationen mitten auf dem Wasser untergebracht.
Deine Meinung
Ist Kambodscha ein attraktives Reiseziel für Dich?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.